The work “Cairo Walking” depicts a performance between Cairo-based artist Bahaa Talis and me. During the performance, Bahaa Talis was connected to me via audio as he described his movements and impressions while walking through the streets of Cairo after curfew. The discordant political situation in Egypt and the curfew in Cairo required Talis to modify his movements and behavior, which he narrated to me along with his perceptions of the city. I used these descriptions via the audio connection to simultaneously align my own movements in Germany with those of him. The performance took place in the Museum of Contemporary Art Wolfsburg and the Egyptian Museum Leipzig. “Cairo Walking” combines the audio and video footage from Egypt and the Egyptian Museum in Leipzig and unites the personal, private narration between Bahaa Talis and me with Cairo`s social and political situation, on the one hand, as well as the perception of contemporary Egyptian culture with the ancient culture of Egypt, on the other hand.

Please scroll to right.

watch trailer here

Die Arbeit „Cairo Walking“ zeigt eine Performance zwischen dem Ägypter Bahaa Talis und mir. In dieser Performance war Bahaa Talis via Audio mit mir verbunden und beschrieb sein Verhalten und seine Eindrücke während eines Spaziergangs in der Zeit der aktiven Ausgangssperre in Kairo (14.08.-14.11.13). Die zerrissene politische Situation Ägyptens, insbesondere die Ausgangssperre zwangen Talis seine Verhalten und seine Bewegungen zu ändern, was er mir während seines Ganges erzählt und mit Beschreibungen der veränderten Stadt ergänzt. Zeitgleich benutzte ich diese Beschreibungen, um meine Bewegungen in Deutschland seinen anzugleichen. Diese Performance fand im Kunstmuseum Wolfsburg und im Ägyptischen Museum Leipzig statt. Das Video kombiniert nun die Audio- und Videoaufnahmen von Kairo mit denen aus dem Ägyptischen Museum Leipzig. Talis versucht darin sich seiner ambivalenten Situation klar zu werden und sie einschätzen zu können. Ich, auf der anderen Seite, versuche das zu verstehen und wiederum mit meiner Geste und Bedingungen im Museum zu fragen welche Verantwortung ich als Entfernter und doch Anteilnehmender übernehmen kann. Ein Frage, die sich im Bild eines Umgangs mit historischen Sammlungen wiederholt. Das Video  verbindet so einerseits das persönliche, private Gespräch zwischen Talis und mir mit Kairos politischer und sozialer Situation, und andererseits vergleicht es die Wahrnehmung der gegenwärtigen Situation Ägyptens mit der der alten ägyptischen Hochkultur.

Bitte scrollen Sie nach rechts.

zum Trailer

1Cairo

2Cairo

1

“Cairo Walking”, HD-Video, 12,44 min, 2013, Videostills, Anhänger, Digitaldrucke, Installationsansichten “

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

“Dialog”, Digitaldruck, 30 x 40 cm, 2013 “

5cairo Karte  7cairo Karte Checkpoints

“Maps”, Digitaldrucke, 41 x 30 cm und 41 x 71 cm, 2013

 

1 2 3 4 5 6